Eine nachhaltige Nutzung der Weiden

Robuste Rinder werden zu Landschaftspflegern

Eine nachhaltige Nutzung

Um schützenswerte Weiden mit robusten Rindern zu pflegen, setzen wir auf eine extensive Nutzung. Dies bedeutet dass wir die Weiden sehr natürlich nutzen:

-wenige Tiere grasen auf sehr großen Flächen (max. 8 erwachsene Tiere auf 10 ha),
-Keine Düngung
-Keine Einsatz von Pestizidien
-Keine maschinellen Arbeiten

...während des ganzen Jahres

Im Mittelpunkt dieser Nutzung steht die Ganzjahresbeweidung. Unsere Tiere sind das ganze Jahr über auf den Weiden und pflegen diese, auch im Winter.

Sie ernähren sich ausschließlich von Gräsern, Kräutern und Gehölzen, welche von Natur aus hier vorkommen. Nur im Winter stehen den Tieren Heu zur Verfügung und sie können sich in einen Unterstand zurückziehen.

So betreiben wir Naturschutz

Diese schonende Ganzjahresbeweidung fördert in vielerlei Hinsicht den Naturschutz. Die geringe Dichte an Tieren stärkt die Entwicklung von Gräsern und Kräutern sowie die Vielfalt von seltenen Pflanzen und Tieren vor Ort.

Der Offenlandcharakter der Flächen wird gestärkt und ein Mosaik von verschiedenen Vegetationsstufen wird geschaffen – dies ist unabdingbar für die Entwicklung von verschiedenen Arten an Pflanzen und Tieren.